Anzeige

Infobox - Philips Avent SCD 560

237 weitere Besucher wählten in 2017 dieses Modell

Angebot
Versand
kostenfrei

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

GUT (2.33)
Bedienung/Handhabung (10%)
SEHR GUT (1.10)
Übertragung/Technik (30%)
GUT (1.67)
Sicherheit (35%)
SEHR GUT (1.25)
Zusatzfunktionen (25%)

    Pluspunkte

    • ECO-Max-Modus: 100% strahlungsfrei
    • Gegensprechfunktion
    • Geräuschpegelanzeige
    • Schlafmelodien
    • Nachtlicht
    • Fütterungs-Timer
    • Schutz vor Stromausfall
    • Vibrationsalarm

    Minuspunkte

    • Keine Ladeschale
    • Akku-Ladezeit

    Funktionen/Eigenschaften

  • Funkart: digital
  • Geräuschaktivierte Einschalt-Automatik
  • Abhörsicher
  • Einstellbare Mikrofon-Empfindlichkeit
  • ECO-Modus
  • Temperaturfühler
  • Nachtlicht
  • Schlaflieder
  • Gegensprechfunktion
  • Reichweite: 330 Meter
  • Reichweitenkontrolle
  • Abschaltbare Reichweitenkontrolle
  • Akku-Ladezeit: 10 Std.
  • Akku-Laufzeit: 18 Std.
  • Automatische Kanalwahl
  • Warnleuchte Akku-Ladestand
  • Optische Anzeige Geräuschpegel
  • Pager
  • Timer
  • Uhr
  • Schutz vor Stromausfall
  • Bedienungsanleitung: ++
  • Hersteller: Philips-Avent

    Nicht vorhanden

  • Luftfeuchtigkeitsmesser
  • Bewegungsmelder
  • Integrierter Vibrationsalarm
  • Ladeschale

Unsere Meinung


Das Philips Avent SCD 560 ist der 'kleine Bruder' des SCD 580. Das Gerät bietet eine gehobene Ausstattung.

Lobenswert

Das SCD 560 kann mit einer guten Reichweite aufwarten sowie einer ausführlichen Bedienungsanleitung, die einfach zu verstehen ist.

Nicht so gut

Auf eine Ladeschale müssen SCD 560 Käufer leider verzichten. Gleiches gilt auch für einen Vibrationsalarm. Das macht stilles Alarmieren vergleichsweise schwer.

Kategorie Anteil Gesamtnote Note/Punkte
Bedienung/Handhabung 10% Note 2.33
Ladeschale   0.00
Bedienungsanleitung ++  66.67
Summe Punkte    66.67 (von 200)
Übertragung/Technik 30% Note 1.10
Geräuschaktivierte Einschalt-Automatik 100.00
Abhörsicher 100.00
Gegensprechfunktion 100.00
Reichweite 330 Meter  65.00
Reichweitenkontrolle 100.00
Abschaltbare Reichweitenkontrolle 100.00
Automatische Kanalwahl 100.00
Summe Punkte   665.00 (von 700)
Sicherheit 35% Note 1.67
Einstellbare Mikrofon-Empfindlichkeit 100.00
Bewegungsmelder   0.00
Warnleuchte Akku-Ladestand 100.00
Integrierter Vibrationsalarm   0.00
Optische Anzeige Geräuschpegel 100.00
Schutz vor Stromausfall 100.00
Summe Punkte   400.00 (von 600)
Zusatzfunktionen 25% Note 1.25
ECO-Modus 100.00
Temperaturfühler 100.00
Luftfeuchtigkeitsmesser   0.00
Nachtlicht 100.00
Schlaflieder 100.00
Pager 100.00
Timer 100.00
Uhr 100.00
Summe Punkte   700.00 (von 800)
Eigenschaften ohne Wertung
Funkart
Akku-Ladezeit
Akku-Laufzeit
Hersteller
Zubehör
Anbieter Preis Versand Gesamt Zum Shop
EUR 76.59 EUR 4.99 € 81.58 Zum Shop
EUR 86.95 EUR 0.00 € 86.95 Zum Shop
EUR 86.99 EUR 0.00 € 86.99 Zum Shop
EUR 90.56 EUR 0.00 € 90.56 Zum Shop


Mit dem Avent SCD 560 schickt Philips den Nachfolger seines Bestseller Babyphones SCD 525 ins Rennen.

Lesen Sie in unserem nachfolgenden Bericht, ob das SCD 560 hinsichtlich Funktionsumfang und Handhabung überzeugen kann.

Beim Avent SCD 560 handelt es sich um ein rein akustisch arbeitendes Babyphone (keine Kamera). Die Sendeeinheit (Babyteil) wird im Kinderzimmer platziert, erfasst die auftretenden Geräusche über das eingebaute Mikrofon und sendet diese über eine verschlüsselte Funkverbindung (DECT) zur mobilen Empfangseinheit (Elternteil). Dort werden die empfangenen Geräusche über einen Lautsprecher ausgegeben.


Avent SCD 560
Funktional und schick: das Babyphone Avent SCD 560 vom Markenhersteller Philips

Die Babyeinheit verfügt über einen Temperaturfühler und ein eingebautes Nachtlicht. Die Elterneinheit ist mit einer Gegensprechfunktion ausgestattet.



Zum Lieferumfang des Avent SCD 560 Babyphones zählen:

  • Elterneinheit (Empfangs-Modul)
  • Babyeinheit (Sende-Modul)
  • 2x Netzadapter (Elterneinheit und Babyeinheit)
  • 2x Akku-Batterien (Elterneinheit)
  • Halstrageband
  • Kurzanleitung
  • Ausführliche Bedienungsanleitung

Nach dem Auspacken gestaltet sich die erste Inbetriebnahme des SCD 560 auch für "Technik-Laien" i.d.R. unproblematisch. Die vorbildliche Bedienungsanleitung beschreibt die einzelnen Schritte detailliert und bebildert:

  • Babyeinheit per Netzadapter mit dem Stromnetz verbinden
  • 2x Akku-Batterien in die mobile Elterneinheit einsetzen
  • Elterneinheit per Netzadapter mit dem Stromnetz verbinden
  • Ein-/Ausschalter an der Babyeinheit für mind. 2 Sek. gedrückt halten
  • Ein-/Ausschalter an der Elterneinheit für mind. 2 Sek. gedrückt halten
  • Gewünschte Sprache im Menü der Elterneinheit auswählen
  • Baby- und Elterneinheit werden jetzt automatisch gekoppelt

Während des Kopplungs-Vorganges blinkt die Link-LED der Elterneinheit rot auf, nach erfolgreicher Kopplung leuchtet sie grün. Auf dem LCD Display erscheint eine Erfolgsmeldung.

Hinweis:
Die Akkus der Elterneinheit sollten vor dem Praxis-Einsatz des Babyphones mindestens 10 Stunden lang geladen werden.

Die Babyeinheit lässt sich zum Schutz vor einem Stromausfall zusätzlich mit 4x1,5 Volt R6 Batterien bestücken (keine Akku-Batterien!). Mehr Infos dazu finden Sie am Ende des Kapitels "Zusatzfunktionen" unter Stromausfall.


Schauen wir uns den Funktionsumfang des Avent Babyphones einmal näher an. Hierbei unterscheiden wir zwischen Grundfunktionen (die bei einem Großteil der Babyphones zum Standard gehören) sowie Zusatzfunktionen (Extras, die den Eltern-Alltag erleichtern und die Babyüberwachung komplettieren).

  • Akustische Babyüberwachung:
    Die Grundfunktion eines Babyphones besteht in der Erfassung und Übermittlung von Geräuschen durch eine stationäre Sendeeinheit (Kinderzimmer) an eine mobile Empfangseinheit. Empfangene Geräusche werden über die Lautsprecher der mobilen Einheit (Elternteil) ausgegeben. Das Philips Avent SCD 560 verwendet zur Kommunikation dieser beiden Einheiten untereinander den DECT Standard. Dieser gewährleistet einen störungsfreien verschlüsselten Datenaustausch.

  • Optische Geräuschpegelanzeige:
    Die Geräuschpegelanzeige visualisiert die empfangenen Laute aus dem Kinderzimmer auf der mobilen Eltereinheit des SCD 560: Je nach Stärke der Geräusche leuchten eine, zwei oder alle drei der unterhalb des LCD Displays angebrachten LEDs. So werden Sie auch bei Stummschaltung der Elterneinheit oder beim Musikhören alarmiert, falls Ihr Schatz Hilfe benötigt.

  • Einstellbare Mikrofonempfindlichkeit:
    Durch Wahl der entsprechenden Empfindlichkeitsstufe (4 Stufen insgesamt) können Sie selbst entscheiden, ab welchem Geräuschniveau das Babyphone "anschlagen" soll:

    • Niedrig (überträgt nur laute Geräusche, z.B. Schreien)
    • Mittelhoch (überträgt auch leisere Geräusche, z.B. Weinen)
    • Hoch (überträgt alle Geräusche, z.B. auch leises Brabbeln)
    • Sehr hoch (Mikrofon/Lautsprecher sind daueraktiv geschaltet)

  • 7 wählbare Lautstärke-Stufen:
    Die Ausgabe-Lautstärke der Elterneinheit kann durch die mittig angebrachten Plus-Minus-Tasten (+/-) verringert bzw. erhöht werden. Dabei stehen insgesamt 7 Stufen zur Verfügung. Jede Stufe wird mit einem Piepton quittiert, bei Erreichung der max. Lautstärke ertönen 2 Töne kurz hintereinander. Die Elterneinheit kann auch ganz stumm geschaltet werden: Hierzu hält man die Minus-Taste für mind. 2 Sekunden gedrückt, ein durchgestrichenes Lautsprecher-Symbol im LCD Display signalisiert die Stummschaltung.

    Empfangseinheit SCD 560
    Mit dem Philips Babyphone sind Sie Ihrem Baby immer ganz nah.

    Gönnen Sie sich ohne schlechtes Gewissen eine Auszeit: Mit dem Avent SCD 560 verpassen Sie keinen Hilferuf Ihres Lieblings!


  • Pager-Funktion:
    Sollten Sie einmal das Elternteil (Empfangseinheit) verlegt haben, so hilft die mittig links auf der Babyeinheit angebrachte "FIND"-Taste weiter. Die Elterneinheit meldet sich nach Betätigung der Taste mit einem akustischen Rufsignal, so dass Sie sie leicht lokalisieren können. Voraussetzung ist, dass die Elterneinheit eingeschaltet ist und sich innerhalb des Empfangsbereiches befindet.

  • Warnleuchte Akku-Kapazität:
    Beträgt die Restlaufzeit des Akkus noch ca. 30 Minuten, warnt Sie das Avent SCD 560, indem die Akku-LED langsam rot zu blinken beginnt. Zusätzlich ertönt ein Piepton alle 10 Sekunden (nach 3 Minuten nur noch alle 60 Sekunden). Neigt sich die Akku-Laufzeit ganz dem Ende, wird dies durch ein schnelles rotes Blinken der Akku-LED signalisiert.

    Neben der Akku-LED besitzt das SCD 560 auch eine normale Akku-Ladestandanzeige, die als Symbol auf dem LCD Display angezeigt wird. Hier können Sie z.B. während des Ladens anhand der Segmente (insgesamt 3) ablesen, wie weit der Ladevorgang vorangeschritten ist:

    • < 30% (nur erstes Segment blinkt)
    • 30% erreicht (zweites Segment blinkt)
    • 50% erreicht (drittes Segment blinkt)
    • 100% erreicht (Segmente sind alle "schwarz", kein Blinken, Akku-LED leuchtet grün)

    Die Ladezeit des Akkus beträgt ca. 10 Stunden und die Laufzeit liegt bei 18 Stunden, wobei die Akkus erst nach 4 Ladezyklen ihre volle Kapazität erreichen. Generell empfiehlt es sich, die Elterneinheit über Nacht per mitgeliefertem Adapter an das Stromnetz anzuschliessen. So ist sie in der Nacht dauerhaft einsatzbereit und kann am nächsten Tag mit vollgeladenen Akkus wieder mobil genutzt werden.

    Hinweis:
    Wem das Aufladen der Akkus zu langwierig ist, kann durch Anschaffung eines günstigen Akku-Ladegerätes und eines zusätzlichen Akku-Paares Abhilfe schaffen. So hat man immer ein geladenes Akku-Paar zur Hand.


  • Automische Reichweitenkontrolle:
    Das Avent SCD 560 besitzt eine automatische Reichweitenkontrolle, die Sie beim Verlassen des Empfangsbereiches sowohl optisch als auch akustisch warnt. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Kapitel Reichweite und Strahlung sowie unter dem Stichwort Eco Max-Modus im nächsten Abschnitt.


  • Eco (Max) Modus:
    Ein intelligenter Eco-Modus passt die Stärke des DECT-Signals automatisch an die jeweiligen Gegebenheiten an. Wird der Abstand zwischen Baby- und Elterneinheit reduziert, verringert sich automatisch auch die Signalstärke und umgekehrt. Auf diese Weise spart man einerseits Energie (Strom) und reduziert gleichzeitig die von der Babyeinheit ausgehende Strahlung.

    Neben dem standardmäßigen Eco-Modus besitzt das Avent SCD 560 zusätzlich einen Eco Max-Modus (Hersteller-Bezeichnung). Aktiviert man diesen über das Menü der Elterneinheit, wird das DECT-Signal komplett abgeschaltet (kein Elektrosmog mehr). Die Signalstärke-Anzeige der Elterneinheit zeigt in diesem Modus keine Balken an, auch wenn sich die Elterneinheit im Empfangsbereich befindet. Registriert die Babyeinheit ein Geräusch, aktiviert sie die Funkverbindung explizit und überträgt die Daten zur mobilen Elterneinheit.

    Aktiviert man diesen speziellen Energiespar-Modus, so wird das auf dem LCD Display durch Anzeige des Schriftzugs "ECO MAX MODUS" dargestellt. Es ist dabei folgendes zu beachten:

    • Die Signalübertragung erfolgt verzögert (Funkverbindung muss zunächst durch Babyeinheit aktiviert werden).
    • Es erfolgt keine Warnung, falls der Empfangsbereich verlassen wird (ausgeschaltete Reichweitenkontrolle).
    • Die Anzeige von Signal-Empfangstärke und Lautstärke auf Elterneinheit sind deaktiviert (werden erst nach Aktivierung der Funkverbindung wieder angezeigt).
    • Link-LED (Verbindungsanzeige) blinkt grün (Dauerleuchten, wenn Funkverbindung wiederhergestellt).
    • Die Mikrofon-Empfindlichkeit muss auf einer der ersten drei Stufen (1-3) stehen. Stufe 4 deaktiviert den Eco Max-Modus, da auf dieser Stufe eine ständige Funkverbindung zwischen Sende- und Empfangseinheit gehalten wird.

  • Gegensprechfunktion:
    Über die Gegensprechfunktion können Sie direkt mit Ihrem Liebling kommunizieren. Dazu halten Sie auf der linken Seite der Elterneinheit unterhalb der EIN/AUS-Taste die TALK-Taste gedrückt. Anschließend einfach frontal in das Mikrofon der Elterneinheit sprechen, Ihre Stimme wird dann direkt über den Lautsprecher der Babyeinheit ausgegeben. Das Ganze funktioniert wie ein Walkie Talkie, d.h., Sie halten die TALK-Taste solange gedrückt, wie Sie sprechen wollen.

    Die Gegensprechfunktion empfinden viele Eltern als nützlich, denn so kann man das Baby auch einmal aus der Ferne beruhigen bzw. auf dem Weg ins Kinderzimmer bereits mit dem Kleinen kommunizieren.

  • Temperatursensor:
    Eine angemessende Raumtemperatur trägt entscheidend zum Wohlbefinden des Babys bei. Das Avent SCD 560 unterstützt Sie hierbei durch einen in die Babyeinheit integrierten Temperaturfühler. Dieser misst die aktuelle Temperatur im Kinderzimmer, überträgt den Wert an die mobile Elterneinheit, wo dieser im Display angezeigt wird.



    Der auf der Babyeinheit (rechts) sitzende Temperaturfühler erfasst die aktuelle Raumtemperatur.

    Anschließend wird der Messwert an die mobile Elterneinheit (links) übertragen und im LCD Display angezeigt.



    Über das Menü der Elterneinheit kann eine Minimal-Temperatur (Wertebereich: 10-19 Grad Celsius) und eine Maximal-Temperatur (Wertebereich: 22-37 Grad Celsius) eingestellt werden. Werden die eingestellten Schwellwerte unter- bzw. überschritten, erscheint auf dem LCD Display eine entsprechende Warnmeldung und, falls konfiguriert, ertönt ein zusätzlicher Warnton.

    Hinweis:
    Die optimale "Schlaftemperatur" für Babys liegt zwischen 16 und 18 Grad Celsius. Es empfiehlt sich, die Schwellwerte entsprechend zu konfigurieren, so dass Sie rechtzeitig informiert werden, falls es zu einer unerwarteten Temperaturschwankung kommt.


  • Schlafmelodien:
    Das Philips Avent SCD 560 verfügt über insgesamt 5 eingebaute Schlafmelodien. Diese können wahlweise direkt an der Babyeinheit oder aus der Ferne über die Elterneinheit aktiviert werden. Dabei kann man entweder das gleiche Lied im Wiederholungs-Modus 15 Minuten lang abspielen lassen oder aber alle 5 Schlafmelodien in Folge. Selbstverständlich kann der Wiederholungs-Modus jederzeit beendet werden.

  • Nachtlicht:
    Das in die Babyeinheit integrierte Nachtlicht schafft eine vertraute Umgebung für Ihren Schatz. Analog zu den Schlafmelodien kann es sowohl über die Baby- als auch die Elterneinheit aktiviert und deaktiviert werden. Das Nachtlicht des SCD 560 ist dabei angenehm dezent. Möchte man im Dunkeln nach dem Rechten sehen, so kann man vor Betreten des Raumes über die Elterneinheit das Nachtlicht aktivieren, ohne dabei das Baby mit einer hellen Zimmerbeleuchtung in seiner wohlverdienten Ruhe zu stören.


    SCD 560 Nachtlicht
    Links sehen Sie die Babyeinheit des SCD 560 mit aktivierter Nachtlicht-Funktion.

    Bei Dunkelheit erhellt das Avent Babyphone das Kinderzimmer angenehm dezent und verbreitet ein warmes Licht.



  • Uhr + Feed-Timer:
    Neben der Anzeige der aktuellen Uhrzeit verfügt das SCD 560 über einen zusätzlichen Feed-Timer. Hier können Sie einstellen, wieviel Zeit bis zur nächsten Fütterung des Babys verstreichen darf. Einstellbar ist ein Wertebereich zwischen 1 Minute und 23 Stunden 59 Minuten. Nach Aktivierung zählt der Timer die Minuten rückwärts herunter und löst nach Ablauf (Erreichen von 00:00) den Feed-Timer-Alarm (akustischer Warnton + blinkendes Feed-Symbol auf LCD Display) aus.

    Für den Feed-Timer lässt sich auch eine Wiederholung einstellen. Das Avent Babyphone startet dann nach Auslösen und Quittieren des aktuellen Feed-Timer-Alarms automatisch einen neuen Timer (das Zeitintervall bis zur nächsten Mahlzeit wird erneut runtergezählt).

  • Halstrageband:
    Im Lieferumfang ist ein Trageband enthalten, das sich oben an der dafür vorgesehenen Öse der Elterneinheit befestigen lässt. So können Sie die Elterneinheit auch bei der Hausarbeit immer bei sich tragen.

  • Schutz vor Stromausfall:
    Die Babyeinheit des Avent SCD 560 kann wahlweise über das Stromnetz oder mit normalen 1,5 Volt starken R6 Batterien betrieben werden. Sollte es zu einem Stromausfall kommen, schaltet das SCD 560 automatisch auf Batteriebetrieb um, so dass die Überwachung des Babys gewährleistet ist. Die Laufzeit im Batteriebetrieb beträgt in etwa 24 Stunden.

    Hinweis:
    Falls Sie sich gegen einen Stromausfall absichern möchten, verwenden Sie keine Akku-Batterien in der Babyeinheit. Zum einen verfügt diese nicht über eine Ladefunktion, zum anderen entladen sich Akku-Batterien auch bei Nicht-Gebrauch relativ schnell und stehen so evtl. im Ernstfall nicht zur Verfügung. Nehmen Sie 4 ganz normale 1,5 V R6 AAA-Batterien.


Die Reichweite des Avent SCD 560 Babyphones gibt der Hersteller mit maximal 330 Metern im Außenbereich und 50 Metern innerhalb von Gebäuden an. Diese Werte sind jedoch - analog zu Herstellerangaben hinsichtlich des Kraftstoffverbrauchs von Autos - mit Vorsicht zu genießen. Entscheidend ist letztendlich die Anzahl, Dicke und Materialbeschaffenheit der dazwischenliegenden Wände.


Sende-/Empfangseinheit SCD 560
Sende- und Empfangseinheit des Avent Babyphones.

Das SCD 560 besitzt einen strahlungsfreien Eco Max-Modus.



Das LCD Display der Elterneinheit zeigt die aktuelle Signalstärke (Verbindungsgüte) 4-stufig an (4=hervorragend, 1=sehr schwach). Eine zusätzliche "Link-LED" unterhalb des LCD Displays signalisiert den aktuellen Status der Verbindung:

  • Grün: verbunden
  • Rot blinkend nicht verbunden
  • Grün blinkend: Eco Max-Modus aktiv, Funkverbindung deaktiviert

Sollte es zu Empfangsproblemen kommen, warnt Sie die automatische Reichweitenkontrolle sowohl akustisch (Warnsignal) als auch optisch ("Nicht Verbunden" Hinweis auf LCD Display + rotes Blinken der Link-LED). Um diese Funktionalität zu gewährleisten, findet ein regelmäßiger Signalaustausch zwischen Eltern- und Babyeinheit statt. Hierdurch erhöht sich jedoch auch die von der Babyeinheit ausgehende elektromagnetische Strahlung.

Hinweis:
Stellen Sie die Babyeinheit immer in einem Mindestabstand von 1 Meter zum Baby auf (optimal ca. 1 bis 1,5 Meter). Bei Einhaltung dieses Abstandes ist die Babyphone Strahlung bereits auf ein Minimum reduziert.

Durch Aktivierung des Eco Max-Modus kann die autom. Reichweitenkontrolle komplett abgeschaltet werden, so dass, solange die Funkverbindung inaktiv ist, keine Strahlung von der Babyeinheit ausgeht.


Wünschenswert wäre aus unserer Sicht eine Ladeschale für die mobile Elternteil wie beim Schwestermodell Avent SCD 580.

Auch die Akku-Ladezeit ist verbesserungswürdig. Allerdings lässt sich hier durch Erwerb eines preisgünstigen Akku-Ladegerätes sowie eines Ersatz-Akkupaares schnell Abhilfe schaffen. So hat man immer ein geladenes Paar Akku-Batterien für die mobile Elterneinheit zur Hand.

Philips führt mit dem Avent SCD 560 ein attraktives Marken-Babyphone mit nützlichen Zusatzfunktionen im Sortiment. Das Babyphone punktet mit einer großen Reichweite sowie einer durchdachten Bedienung.

Eine ausfallsichere Babyeinheit (Strom- und Batteriebetrieb) und der strahlungsfreie ECO-Max-Modus zählen zu den weiteren Vorteilen des Avent Babyphones. Die wichtigsten Produktmerkmale des SCD 560 sind:

  • Gegensprechfunktion (Walkie Talkie)
  • Optische Geräuschpegel-Anzeige
  • Einstellbare Mikrofon-Empfindlichkeit
  • 5 integrierte Schlafmelodien
  • Babyeinheit mit Nachtlicht
  • (Abschaltbare) Reichweitenkontrolle
  • Temperaturfühler (mit Alarmfunktion)
  • Strahlungsfreier Eco Max-Modus
  • Schutz vor Stromausfall

Hier nochmal die wichtigsten Daten und Bewertungen zum Avent Babyphone. Das SCD 560 ist direkt bei amazon.de bestellbar:


Infobox - Philips Avent SCD 560

237 weitere Besucher wählten in 2017 dieses Modell

Angebot
Versand
kostenfrei

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

GUT (2.33)
Bedienung/Handhabung (10%)
SEHR GUT (1.10)
Übertragung/Technik (30%)
GUT (1.67)
Sicherheit (35%)
SEHR GUT (1.25)
Zusatzfunktionen (25%)

    Pluspunkte

    • ECO-Max-Modus: 100% strahlungsfrei
    • Gegensprechfunktion
    • Geräuschpegelanzeige
    • Schlafmelodien
    • Nachtlicht
    • Fütterungs-Timer
    • Schutz vor Stromausfall
    • Vibrationsalarm

    Minuspunkte

    • Keine Ladeschale
    • Akku-Ladezeit

    Funktionen/Eigenschaften

  • Funkart: digital
  • Geräuschaktivierte Einschalt-Automatik
  • Abhörsicher
  • Einstellbare Mikrofon-Empfindlichkeit
  • ECO-Modus
  • Temperaturfühler
  • Nachtlicht
  • Schlaflieder
  • Gegensprechfunktion
  • Reichweite: 330 Meter
  • Reichweitenkontrolle
  • Abschaltbare Reichweitenkontrolle
  • Akku-Ladezeit: 10 Std.
  • Akku-Laufzeit: 18 Std.
  • Automatische Kanalwahl
  • Warnleuchte Akku-Ladestand
  • Optische Anzeige Geräuschpegel
  • Pager
  • Timer
  • Uhr
  • Schutz vor Stromausfall
  • Bedienungsanleitung: ++
  • Hersteller: Philips-Avent

    Nicht vorhanden

  • Luftfeuchtigkeitsmesser
  • Bewegungsmelder
  • Integrierter Vibrationsalarm
  • Ladeschale

Unsere Meinung


Das Philips Avent SCD 560 ist der 'kleine Bruder' des SCD 580. Das Gerät bietet eine gehobene Ausstattung.

Lobenswert

Das SCD 560 kann mit einer guten Reichweite aufwarten sowie einer ausführlichen Bedienungsanleitung, die einfach zu verstehen ist.

Nicht so gut

Auf eine Ladeschale müssen SCD 560 Käufer leider verzichten. Gleiches gilt auch für einen Vibrationsalarm. Das macht stilles Alarmieren vergleichsweise schwer.

Kategorie Anteil Gesamtnote Note/Punkte
Bedienung/Handhabung 10% Note 2.33
Ladeschale   0.00
Bedienungsanleitung ++  66.67
Summe Punkte    66.67 (von 200)
Übertragung/Technik 30% Note 1.10
Geräuschaktivierte Einschalt-Automatik 100.00
Abhörsicher 100.00
Gegensprechfunktion 100.00
Reichweite 330 Meter  65.00
Reichweitenkontrolle 100.00
Abschaltbare Reichweitenkontrolle 100.00
Automatische Kanalwahl 100.00
Summe Punkte   665.00 (von 700)
Sicherheit 35% Note 1.67
Einstellbare Mikrofon-Empfindlichkeit 100.00
Bewegungsmelder   0.00
Warnleuchte Akku-Ladestand 100.00
Integrierter Vibrationsalarm   0.00
Optische Anzeige Geräuschpegel 100.00
Schutz vor Stromausfall 100.00
Summe Punkte   400.00 (von 600)
Zusatzfunktionen 25% Note 1.25
ECO-Modus 100.00
Temperaturfühler 100.00
Luftfeuchtigkeitsmesser   0.00
Nachtlicht 100.00
Schlaflieder 100.00
Pager 100.00
Timer 100.00
Uhr 100.00
Summe Punkte   700.00 (von 800)
Eigenschaften ohne Wertung
Funkart
Akku-Ladezeit
Akku-Laufzeit
Hersteller
Zubehör
Anbieter Preis Versand Gesamt Zum Shop
EUR 76.59 EUR 4.99 € 81.58 Zum Shop
EUR 86.95 EUR 0.00 € 86.95 Zum Shop
EUR 86.99 EUR 0.00 € 86.99 Zum Shop
EUR 90.56 EUR 0.00 € 90.56 Zum Shop

Anzeige