Philips Avent SCD733/26 - Vergleich • Babyphone

Rang 1 von 7
Infobox - Philips Avent SCD 733/26

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

SEHR GUT (1.00)
Bedienung/Handhabung (25%)
SEHR GUT (1.23)
Übertragung/Technik (30%)
GUT (1.67)
Sicherheit (15%)
SEHR GUT (1.25)
Zusatzfunktionen (30%)

Pluspunkte

  • ECO-Max-Modus: 100% strahlungsfrei
  • Gegensprechfunktion
  • Geräuschpegelanzeige
  • Temperatursensor
  • Schlafmelodien
  • Nachtlicht
  • Schutz vor Stromausfall
  • Vibrationsalarm
  • Babyeinheit mit Sternenhimmel-Projektor
  • Elterneinheit mit Nachtmodus

Minuspunkte

  • Kein Bewegungsmelder
Funktionen/Eigenschaften
  • Funkart: digital
    Funkart
    Analoge Babyphones übertragen ihre Daten im Analog-Verfahren. Dabei kommen Sie zwar nicht an die Tonqualität eines digitalen Babyphones heran, produzieren jedoch i.d.R. weniger Strahlung.

    Digitale Babyphones verwenden den DECT Standard zur Datenübermittlung zwischen Sender und Empfänger. Sie zeichnen sich unter anderem durch eine ausgezeichnete Sprachqualität, eine abhörsichere Datenübertragung und eine automatische, dynamische Kanalwahl aus. Durch die automatische Kanalwahl werden Interferenzen mit anderen Geräten ausgeschlossen.
  • Geräuschaktivierte Einschalt-Automatik
    Geräuschaktivierte Einschalt-Automatik
    Bei der geräuschaktivierten Einschalt-Automatik schaltet sich die Sendeeinheit (Babyteil) erst ein, wenn der über die einstellbare Mikrofon-Empfindlicheit konfigurierte Schwellwert überschritten wird. Bei Video Babyphones wird in diesem Modus das LCD Display der Elterneinheit automatisch aktiviert/deaktiviert, was sich positiv auf die Akku-Laufzeit der Elterneinheit auswirkt.
  • Abhörsicher
    Abhörsicher
    Babyphones, die den DECT Standard verwenden, gelten als abhörsicher, da sie eine verschlüsselte Verbindung zwischen Sender und Empfänger aufbauen.
  • Einstellbare Mikrofon-Empfindlichkeit
    Einstellbare Mikrofon-Empfindlichkeit
    Das Ansprechverhalten des Mikrofons kann individuell eingestellt werden. Eine höhere Empfindlichkeit sorgt dafür, dass jedes noch so kleine Geräusch registriert und gemeldet wird.
  • ECO-Modus
    ECO-Modus
    Im ECO Modus wird die Übertragungsleistung gesenkt und gleichzeitig sinkt der Energieverbrauch. Bei Video Babyphones erfolgt i.d.R. eine autom. Deaktivierung des LCD Displays.
  • Temperaturfühler
    Temperaturfühler
    Ein elektronischer Temperatursensor überwacht die Temperatur im Kinderzimmer. Temperatur-Unterschiede können dazu führen, dass Ihr Baby unruhig schläft. Mit der digitalen Temperaturanzeige bleiben Sie stets auf dem Laufenden.
  • Nachtlicht
    Nachtlicht
    Das in die Babyeinheit integrierte Nachtlicht sorgt für eine beruhigende Atmosphäre. Durch das sanfte Leuchten fühlt sich das Baby wohl und und geborgen.
  • Schlaflieder
    Schlaflieder
    Mit Hilfe der Schlaflieder können Sie Ihr Baby langsam in den Schlaf wiegen. Die vertraute Musik wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden des Kindes aus. .
  • Gegensprechfunktion
    Gegensprechfunktion
    Die Gegensprechfunktion erlaubt es Ihnen, das Baby gezielt anzusprechen. Es hört Ihre beruhigende Stimme, egal wo Sie sich zur Zeit im Haus aufhalten. Auch auf dem Weg ins Kinderzimmer können Sie über die Gegensprechfunktion bereits beruhigend einwirken.
  • Reichweite: 330 Meter
    Reichweite
    Die Reichweite gibt die maximal mögliche Entfernung zwischen Sende- und Empfangseinheit auf freier Fläche an. Es ist zu beachten, dass beim Betrieb im Haus bzw. der Wohnung die erzielten Werte deutlich darunter liegen. Hier spielen Anzahl und Beschaffenheit der dazwischenliegenden Wände eine entscheidende Rolle.
  • Reichweitenkontrolle
    Reichweitenkontrolle
    Falls Sie sich mit der mobilen Elterneinheit ausserhalb des Empfangsbereichs begeben, wird ein Alarmsignal ausgegeben. So können Sie sicher sein, dass Sie stets mit Ihrem Baby verbunden sind und die Überwachung auch tatsächlich funktioniert.
  • Akku-Ladezeit: 10 Std.
    Akku-Ladezeit
    Eine kurze Akku-Ladezeit sorgt dafür, dass Sie das Babyphone möglichst zeitnah wieder in Betrieb nehmen können.
  • Akku-Laufzeit: 18 Std.
    Akku-Laufzeit
    Eine lange Akku-Laufzeit erhöht Einsatzzeit und Unabhängigkeit der mobilen Elterneinheit vom Stromnetz.
  • Automatische Kanalwahl
    Automatische Kanalwahl
    Die digitalen Babyphones verfügen über eine automatische Kanalwahl. Bei den analogen Geräten muss der Kanal manuell eingestellt werden. Es ist darauf zu achten, dass der gewählte Kanal sich nicht mit anderen analog arbeitenden funkbasierten Geräten überschneidet.
  • Warnung Akku-Ladestand
    Warnung Akku-Ladestand
    Ein niedriger Akku-Ladestand wird optisch bzw. akustisch signalisiert. Auf diese Weise werden Sie unmittelbar informiert und können den Ladevorgang einleiten.
  • Integrierter Vibrationsalarm
    Integrierter Vibrationsalarm
    Mit Hilfe des Vibrationsalarms entgeht Ihnen auch in lauten Umgebungen (Musik hören, Staubsaugen etc.) oder bei stummgeschalteter Elterneinheit nichts.
  • Optische Anzeige Geräuschpegel
    Optische Anzeige Geräuschpegel
    Visualisiert den aktuellen Geräuschpegel im Kinderzimmer durch die Aktivierung einer oder mehrerer LEDs auf der Elterneinheit.
  • Pager
    Pager
    Das Babyphone verfügt über eine Pager-Funktion zum Auffinden einer verlegten Elterneinheit. Drückt man die Pager-Taste auf dem Sender (Babyeinheit), meldet sich der mobile Empfänger (Elterneinheit) per akustischem Signal.
  • Timer
    Timer
    Die Timer-Funktion erlaubt das Einstellen eines auszulösenden Alarms (z.B. eine Erinnerung, falls die nächste Baby Mahlzeit ansteht).
  • Uhr
    Uhr
    Die Elterneinheit verfügt über eine integrierte Uhr. Die aktuelle Uhrzeit kann auf dem Display angezeigt werden.
  • Ladeschale
    Ladeschale
    Das Babyphone wird mit einer komfortablen Ladeschale ausgeliefert. Die Babyeinheit kann darin abgestellt werden und wird automatisch wieder aufgeladen.
  • Schutz vor Stromausfall
    Schutz vor Stromausfall
    Der Sender (Babyeinheit) kann mit normalen Batterien bestückt werden. Sollte es zu einem Stromausfall kommen, schaltet das Gerät automatisch von Netz- auf Batteriebetrieb um. Eine Überwachung des Babys ist gewährleistet.
  • Bedienungsanleitung: ++
    Bedienungsanleitung
    ++ = ausführlich, + = ausreichend, - = dürftig.
  • Hersteller: Philips
    Hersteller
    Der Name des Produkt-Herstellers.
Nicht vorhanden
  • Luftfeuchtigkeitsmesser
    Luftfeuchtigkeitsmesser
    Ein dedizierter Sensor in der Babyeinheit misst die aktuelle Luftfeuchtigkeit und überträgt die Daten an die mobile Elterneinheit. Eine zu niedrige oder zu hohe Luftfeuchtigkeit kann sich negativ auf das Wohlbefinden Ihres Babys auswirken.
  • Bewegungsmelder
    Bewegungsmelder
    Der integrierte Bewegungsmelder greift auf eine Sensormatte zurück, die unter die Matraze des Babys gelegt wird. Dabei kann die Bewegungs-Empfindlichkeit individuell eingestellt werden. Die Sensormatte ist so sensibel, dass sie auch die Atmung des Babys als Bewegung registriert. Registrieren die Sensoren für 20 Sekunden keine neue Bewegung, wird automatisch ein Alarm ausgelöst. So können Sie sicher sein, dass es Ihrem Baby gut geht und es regelmäßig atmet.
Unsere Meinung

Das Avent SCD733/26 von Philips zählt zur Oberklasse der akustischen Babyphones. Als Nachfolger des SCD580 besitzt dieses Markengerät zahlreiche Sonderfunktionen und unterbricht auch während eines Stromausfalls die Überwachung nicht.

Lobenswert

Gegensprechfunktion, Temperaturüberwachung, Schlaflieder, Vibrationsalarm, Geräuschpegelanzeige - die Liste der Extras ist lang. Hinzu gesellt sich ein in die Babyeinheit integrierter Projektor, der die Decke des Kinderzimmers in einen leuchtenden Sternenhimmel verwandelt.

Nicht so gut

Das Avent SCD 733/26 bietet nahezu eine Komplettausstattung. Eine Ladeschale zum bequemen Abstellen und Laden der Elterneinheit rundet den vielseitigen Funktionsumfang ab. Lediglich auf die Kopplung mit einer Bewegungssensormatte hat Philips verzichtet.

Kategorie / Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 25% 600.00 von 600
Einstellbare Mikrofon-Empfindlichkeit 100.00
Gegensprechfunktion 100.00
Integrierter Vibrationsalarm 100.00
Optische Anzeige Geräuschpegel 100.00
Bedienungsanleitung ++ 100.00
Ladeschale 100.00
Summe Punkte 600.00
Übertragung/Technik 30% 443.33 von 500
Geräuschaktivierte Einschalt-Automatik 100.00
Abhörsicher 100.00
Reichweite 330 Meter  43.33
Reichweitenkontrolle 100.00
Automatische Kanalwahl 100.00
Summe Punkte 443.33
Sicherheit 15% 200.00 von 300
Bewegungsmelder   0.00
Warnung Akku-Ladestand 100.00
Schutz vor Stromausfall 100.00
Summe Punkte 200.00
Zusatzfunktionen 30% 700.00 von 800
ECO-Modus 100.00
Temperaturfühler 100.00
Luftfeuchtigkeitsmesser   0.00
Nachtlicht 100.00
Schlaflieder 100.00
Pager 100.00
Timer 100.00
Uhr 100.00
Summe Punkte 700.00
GESAMTNOTE 100% SEHR GUT (1.24)
Nicht gewertete Eigenschaften
Funkart
Akku-Ladezeit
Akku-Laufzeit
Hersteller
Anbieter Preis Versand Gesamt
EUR 120.43 EUR 0.00 € 120.43
EUR 131.58 EUR 5.95 € 137.53
Bewertungskategorien

Optik/Akustik

Die Mikrofon-Empfindlichkeit ist einstellbar, so dass sich die Baby-Einheit nur ab einem bestimmten Schwellwert aktiviert. Für diesen Fall stellt das Gerät eine Gegensprechfunktion bereit, über die Eltern mit dem Kind kommunizieren können.

Die Eltern-Einheit lässt sich stummschalten, in dem Fall kann aber ein Vibrationsalarm übernehmen und dafür sorgen, dass man dennoch jede Meldung mitbekommt. In die Eltern-Einheit ist ein LCD Display integriert, das verschiedene Informationen bereithält. Darunter wird der jeweils vorherrschende Geräuschpegel im Kinderzimmer angezeigt.

Akku-Daten

Der Akku der Eltern-Einheit bringt es auf eine maximale Laufzeit von 18 Stunden. Sollte sich der Energiestand dem Ende entgegenneigen, warnt das Gerät automatisch. In diesem Fall kann es auf die mitgelieferte Ladeschale gestellt werden, wo es für 10 Stunden verbleiben muss, bis der Akku wieder vollkommen geladen ist.

Positiv ist der Schutz vor Stromausfall, d.h. die Baby-Einheit kann auch mit Batterien betrieben werden.

Technik/Funktionen

Das Avent SCD 733/26 ist ein gut ausgestattetes Gerät. Die Übertragung des Tons und der Peripheriedaten erfolgt zeitgemäß digital. Das hat unter anderem den Vorteil, dass die Verbindung abhörsicher ist. Damit kommt das Gerät unter besten Bedingungen auf eine Reichweite von bis zu 330 Metern, vor Überschreitung warnt das Gerät selbsttätig. Die Kanäle werden automatisch gewählt, um Fehlverbindungen zu anderen Geräten auszuschließen.

Der ECO-Modus sorgt für eine möglichst geringe Abstrahlungsleistung und somit -belastung im Überwachungsbetrieb. In die Baby-Einheit ist ein Nachtlicht, Schlaflieder und die Möglichkeit integriert, einen Sternenhimmel zu projizieren.

Ferner misst das Gerät permanent die Schlafzimmer-Temperatur und überträgt sie aufs Display der Eltern-Einheit. Diese verfügt zudem über Pagerfunktion, Timer und Uhr. Ein Luftfeuchtigkeitssensor sowie die Möglichkeit, eine Bewegungsmelder-Matte zu integrieren, fehlen jedoch.

FAQ1

Fragen und Antworten

Was ist das Besondere an Digitalfunk?

Bei dieser Funktechnik werden die Daten im Gegensatz zum analogen Funk in "Päckchen" versendet, die erst im Empfänger-Gerät "zusammengesetzt" werden. Das macht die Übertragung insgesamt klarer, frei von Störgeräuschen. Und es verhindert sehr effektiv, dass sich Dritte unbemerkt in die Kommunikation einklinken und abhören können, denn selbst wenn man die "Datenpäckchen" abfängt, können sie nur mit dem passenden Schlüssel decodiert werden. Den kennen nur die Baby- und Elterneinheit.

Wie ist die Maximalreichweite zu bewerten?

Auch Babyphones sind prinzipiell nichts anderes als erweiterte Walkie-Talkies. Deshalb gelten hier die gleichen Funk-Regeln: Maximalreichweite bedeutet Sender und Empfänger in Sicht zueinander, am besten beide auf einer etwas erhöhten Position. Wände, Einrichtungsgegenstände, Stromkabel, andere Funknetze (Handy, WLAN…) können die tatsächlich erzielbare Reichweite mehr oder minder einschränken.

Wozu dient die Gegensprechfunktion?

Sie ist die technische Umsetzung der Tatsache, dass ein weinendes Kind oft nicht so sehr die elterliche Präsenz braucht, um sich zu beruhigen, sondern nur den vertrauten Klang ihrer Stimmen. Mit der Gegensprechfunktion kann man einfach in die Eltern-Einheit sprechen, die Baby-Einheit funktioniert dann als Lautsprecher und das Kind hört die beruhigenden Worte.

Hinweis

Weitere Informationen zum Modell Philips Avent SCD 733/26 finden Sie in unserem Babyphone Vergleich.